Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
18,90 €/23,63 SFr
ISBN 978-3-95631-064-5
292 Seiten
Deutsch
Paperback
438 g
12,5 x 20,5 cm
Erscheinungsdatum: 22.09.2013

Auch als E-Book erhältlich:

Bitte beachten Sie, dass E-Books nicht ausdruckbar sind.
Preis: 9,90 €
EPUB:
PDF:
 

Geschichte

Stiller Sieg nach neunzig Tagen

Protokoll einer Selbstbefreiung im geteilten Deutschland

von  Uwe Gerig

STASI-Offiziere, einige Generale des Geheimdienstes, der SED-Generalsekretär Honecker, Richter und Staatsanwälte der 1990 abgeschafften deutschen Diktatur haben sich mit uns beschäftigt. Ihre Namen sind nur in den Akten vermerkt, die sie über uns angelegt haben.
Nach unserer erfolgreichen Flucht 1983 von Erfurt nach Frankfurt am Main und der anschließenden Freipressung unserer Tochter aus der Geiselhaft im Januar 1984. Neunzig Tage dauerte der verbale Kampf mit dem Staatssicherheitsdienst. Drei Deutsche liefern ein Protokoll ihrer Selbstbefreiung im damals geteilten Deutschland.

Schlagwörter: 
Flucht; Stasi; Erpressung; Ausreise; DDR; Journalismus; Akten; Jugoslawien

» 

Rezensionen:

» Thüringer Landeszeitung, (TLZ)  - 12.05.2014
» www.liesmalwieder.de  - 04.04.2014
» einestages.spiegel.de  - 26.02.2014
» einestages  - 20.01.2014