Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
10,90 €/21,80 SFr
ISBN 978-3-86858-296-3
74 Seiten
Deutsch
Paperback
111 g
11,5 x 18,5 cm
Erscheinungsdatum: 16.06.2009

Auch als E-Book erhältlich:

Bitte beachten Sie, dass E-Books nicht ausdruckbar sind.
Preis: 3,00 €
PDF:
 

Publizistik

Was oft zählt, ist Erfahrung

Experten der Generation 50plus sprechen über gesellschaftliche Veränderungen

von  Stefan Raab

Spätestens mit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise ist der Kapitalismus hierzulande in die Kritik geraten und bereichert die öffentliche Diskussion über gesellschaftspolitische Themen nachhaltig. Neun Experten der Generation 50plus versammeln sich in diesem Interviewbuch, um Stellung zur aktuellen Verfassung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland zu beziehen.
Der langjährige SPD-Politiker Hans-Jochen Vogel kritisiert die mangelnde Moral von Top-Managern in Sport und Wirtschaft, infolgedessen der einzelne Sportler bzw. Arbeitnehmer den Kürzeren zieht. Seine politische Weggefährtin, Hildegard Hamm-Brücher, beurteilt 60 Jahre nach Gründung der Bundesrepublik, die sie als Erwachsene selbst miterlebte, die Demokratiefähigkeit von Bürgern und Politikern. Dass es in unserer Gesellschaft immer wieder etwas zu verbessern gibt, weiß auch Schauspielerin Renan Demirkan, wenn sie eine bessere Integration von Einwanderern befürwortet - eine Forderung, die angesichts des hohen Anteils an Migrantenkindern in der jungen Generation hochaktuell ist.
Aber wie wirken sich der Zustand unseres Wirtschaftssystems und die damit fragil gewordenen Rentenbezüge auf die Situation der älteren Generation aus? Altersforscher Eckart Hammer und Buchautor Henning Scherf machen Mut, zeigen neue individuelle sowie berufliche Handlungsoptionen auf und streben ein neues positives Altersbild an. Alles in allem bestechen die ausführlichen Interviews durch das Know-how und die Lebenserfahrung der befragten Experten.
»