Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

Bestellung eines Rezensionsexemplars

 
11,90 €/14,88 SFr
ISBN 978-3-95631-234-2
127 Seiten
Mehrsprachig
Paperback
212 g
16 x 23 cm
Erscheinungsdatum: 02.12.2014
 

Belletristik

Wind wehte und hob meinen Schleier

von  Bouchra Abdelmoumeni, Sarjoun Karam, Cornelia Zierat

Bouchra Abdelmoumeni wurde 1973 in Beni Drar, einer Steppe in Ostmarokko geboren. In ihrem Buch schildert sie in einfacher Sprache das Leben und die Emotionen vieler Mädchen ihrer Gesellschaft. Es geht um Themen wie Frühehe, Benachteiligung des weiblichen Geschlechts und das Gefühl des Verlassenseins in langen einsamen Nächten. In Ihrem Buch verarbeitet die Autorin viele eigene Erfahrungen.

Sie selbst kam nach ihrer Heirat nach Deutschland und wurde hier gezwungen, über zehn Jahre einen Hijab nach islamischer Art zu tragen, der die Form des Körpers bis auf Gesicht und Hände komplett verdeckt. Sie unterlag der häuslichen Gewalt ihres Mannes, der alles, was sie schrieb, zerriss. Außerdem hatte sie keinen Kontakt zur deutschen Sprache bis sie nach zehn Jahren die Entscheidung traf, mit ihren drei Kindern in ein Frauenhaus zu fliehen.

Sie ließ sich scheiden, erlernte die deutsche Sprache, arbeitet mittlerweile und lebt als alleinerziehende Mutter mit ihren drei Kindern und schrieb ihre Geschichte in diesem Buch nieder
Sarjoun Karam, Lyriker und Schriftsteller, wurde 1970 in Beirut geboren. Nach Ausbruch des Libanesischen Bürgerkrieges 1975 flüchtete er mit seinen Eltern ins Gebiet al- Koura im Nordlibanon. Er absolvierte von 1989 bis 1995 seine Master in arabischer Literatur- und Sprachwissenschaft an der Universität Balamand im Libanon, setzte seine Studien in Deutschland fort und promovierte 2003 an der Universität Heidelberg. Zurzeit arbeitet er als Dozent für Arabische Sprache und Translation am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn. Bisher sind drei Gedichtbände von ihm erschienen.
» 
 

Bitte senden Sie das Rezensionsexemplar an:

E-Mail-Adresse*:
Anschrift der Redaktion
Name der Zeitschrift*:
Homepage*:
Straße und Hausnummer*:
Postleitzahl* und Ort*:
Land*:
Telefon*:
Anschrift des Rezensenten
Anrede*:
Vorname*:
Nachname*:
Straße und Hausnummer:
Postleitzahl und Ort:
Land:
Telefon:
Anmerkungen:
Bitte geben Sie hier den oben dargestellten Sicherheitscode ein: