Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
10,50 €/13,13 SFr
ISBN 978-3-95631-321-9
63 Seiten
Deutsch
Paperback
95 g
12,5 x 20,5 cm
Erscheinungsdatum: 16.07.2015

Auch als E-Book erhältlich:

Bitte beachten Sie, dass E-Books nicht ausdruckbar sind.
Preis: 3,00 €
PDF:
 

Belletristik

Bei Katz und Hund geht´s rund

Heitere Tiergedichte

von  Karl Wolfgang Barthel

Tiere haben die ungewöhnlichsten Fähigkeiten. Sie erheben sich in die Lüfte und vergraben sich in die Erde, sie füllen Waben mit Honig und bauen Dämme. Ob sie nun jaulen oder miauen, fauchen oder trompeten, grunzen oder quaken, gurren oder krähen - sie sind wie wir ein Teil der Schöpfung und können jeweils ihrer Art entsprechend auch denken, wie Forscher festgestellt haben. Doch nicht nur dies: Sie können uns auch zum Lachen bringen, selbst dann, wenn sie keine Affen sind, deren Späße wir durch die Gitterstäbe hindurch verfolgen. Denken wir nur an den Hund, der Männchen macht, oder die Katze, die einem Wollknäuel nachrennt.

Heute sind wir bei Katz und Hund und zahlreichen anderen Tieren zu Gast, bei denen es rund geht und die unsere Lachmuskeln reizen. Karl Wolfgang Barthel hat dazu die passenden Verse geschrieben und Jürgen Polla die herrlichen Zeichnungen geschaffen.
Karl Wolfgang Barthel wurde am Himmelsfahrttag des Jahres 1929 in Berlin geboren und machte sich damit verdächtig noch an der Herrenpartie teilnehmen zu wollen. Barthel arbeitete als Journalist, als Lektor, als Ausbildungsleiter in der Großindustrie und als freischaffender Liederdichter. Er veröffentlichte zehn Bücher, darunter „Dresden verbrennt“, „Kleine Leute, große Leute“, „Kostbare Zeit“ und „Zur Zeit ist niemand erreichbar“. Nach langjährigen Aufenthalten in Sachsen und im Rheinland zog er 1989 wieder nach Berlin.

Schlagwörter: 
Gedichte; Lyrik; Tiere; Humor

»