Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

Bestellung eines Rezensionsexemplars

 
Neuerscheinung
15,90 €/19,90 SFr
ISBN 978-3-95631-629-6
249 Seiten
Deutsch
Paperback
374 g
21 x 14,8 cm
Erscheinungsdatum: 21.12.2017
 

Belletristik

Nur ein Jahr

von  Robert Hubrich

Wer wüsste schon eine exakte Antwort auf eine Frage, die sich zwar ein jeder sicherlich schon einmal gestellt hatte, aber aufgrund deren Zwanglosigkeit ein ernstes Betrachten nicht für nötig befunden hatte. „Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Tag, eine Woche oder ein Jahr zu leben hättest und du den genauen Zeitpunkt deines Todes kennen würdest?“
Eine Frage, die spontan schwer zu beantworten wäre. Das ist bei Stefan nicht viel anders. Die Frage des Nachdenkens über sein eigenes Ende und einem möglichen Danach stellt sich nicht. Zu viele Dinge vereinnahmen tagtäglich das Denken und verhindern das geistige Überschreiten menschlicher Vorstellungskraft.
Doch dann wirft eine unumstößliche Nachricht die Menschen aus ihren Lebensbahnen. Das Ende bekommt ein konkretes Datum. Eine kosmische Katastrophe wird das Schicksal der Menschheit besiegeln und die Frage nach dem absolut Wichtigen, das übrig bleibt, an die erste Stelle aller noch relevanten Fragen stellen. Denn es bleibt nur noch ein Jahr… Was ist jetzt noch wirklich wichtig? Was kann ich tun? Was muss ich tun? Wie kann ich meine alles beherrschende Angst vor dem Tod verlieren?
Kurz entschlossen entscheidet er sich, seine persönlichen Erkenntnisse auf einer letzten Reise zu suchen und zu finden. Es wird eine Reise werden, die sich zum Ziel gemacht hat, das wirkliche Leben zu finden. Und obwohl bereits feststeht, dass dieser Weg im Tod enden wird, begibt er sich auf einen nur für ihn sichtbaren Pfad, um ein verloren gegangenes Geheimnis wieder zu entdecken, das wir „Leben“ nennen - und das wir vergessen zu haben scheinen…

Schlagwörter: 
Leben; Sterben; Katastrophe; Reise; Indien; Goa; Liebe; Sex; Buddha; Bodhgaya; Pilgerreise; Sarnath; Bali; Erleuchtung; Glück; Neuseeland; Expedition; Reinkarnation; Freund; Hoffnung

» 
 

Bitte senden Sie das Rezensionsexemplar an:

E-Mail-Adresse*:
Anschrift der Redaktion
Name der Zeitschrift*:
Homepage*:
Straße und Hausnummer*:
Postleitzahl* und Ort*:
Land*:
Telefon*:
Anschrift des Rezensenten
Anrede*:
Vorname*:
Nachname*:
Straße und Hausnummer:
Postleitzahl und Ort:
Land:
Telefon:
Anmerkungen:
Bitte geben Sie hier den oben dargestellten Sicherheitscode ein: