Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
Neuerscheinung
14,90 €/18,70 SFr
ISBN 978-3-95631-604-3
337 Seiten
Deutsch
Paperback
438 g
21 x 14,8 cm
Erscheinungsdatum: 25.08.2017

Auch als E-Book erhältlich:

Bitte beachten Sie, dass E-Books nicht ausdruckbar sind.
Preis: 7,90 €
EPUB:
PDF:
 

Belletristik

Weltenauge

Eine phantastische Reise in ein anderes Herzogenrath

von  Marianne Oster, Heinz-Hermann Oster

In der Nacht vom 22. auf den 23. April 2014 wird in Herzogenrath die Bronzestatue des Moses entwendet. Ist er wirklich nur das Opfer von gewöhnlichen Metalldieben geworden? In welchem Zusammenhang steht dieses Ereignis mit dem mysteriösen Unfall, den Martina Kolvenbachs Eltern am gleichen Tag erleiden? Wer ist der seltsame Fremde auf dem Herzogenrather Bahnhof, und was hat es mit dem Volksstamm auf sich, von dem er erzählt? Gibt es eine Verbindung zur historischen Mosesstatue aus Kohlesandstein, die bis 1934 am Bahnhof gestanden hat?

Die Geschichte führt weit zurück in die Vergangenheit, in der marodierende Raubritter durch das Land ziehen. Sie nimmt Martina und ihre Familie mit in eine geheimnisvolle Welt, die so fern und plötzlich doch so nah zu sein scheint. Auch die neue Statue, die seit Ende 2015 den Platz ihres Vorgängers aus Bronze eingenommen hat, scheint in die Geschehnisse eingebunden zu sein...

Reinhard und Martina Kolvenbach – bekannt aus Das Medaillon der Zauberin – erleben ein neues Abenteuer, und diesmal bringen sie ihre Kinder mit...

Schlagwörter: 
Herzogenrath; Charivarianer; Moses; Steampunk; Dampflokomotiven; Kaiserzeit; Martina; Kolvenbach; Reinhard; Christian; Kathrin; Eisenbahn; Parallelwelt; Lucius; von Eisenstein; Medaillon; Zauberin; Ygranis; Anderswelt; Kladderadatsch

» 

Rezensionen:

» Super Mittwoch  - 11.10.2017