Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
12,90 €/16,13 SFr
ISBN 978-3-95631-351-6
152 Seiten
Deutsch
Paperback
212 g
21 x 14,8 cm
Erscheinungsdatum: 07.10.2015

Auch als E-Book erhältlich:

Bitte beachten Sie, dass E-Books nicht ausdruckbar sind.
Preis: 3,22 €
PDF:
 

Philosophie

Helfen - Aber Richtig!

von  Jürg Ackeret

„Ohne Dein dauerndes Bemühen um andere bist Du wertlos!“

Gab es in Ihrem Leben Augenblicke, in denen Sie des Helfens überdrüssig wurden? Kennen Sie das Gefühl, immer nur für andere da sein zu müssen? Haben Sie schon überlegt, wie Sie sich gerne helfen liessen?

Es reicht! Wir müssen damit aufhören, von andern Menschen Dankbarkeit und Anerkennung zu erwarten, indem wir uns für sie verausgaben. Wir dürfen unser Selbstbewusstsein nicht länger nur am Mass unserer Hilfeleistungen festmachen. Ein positiver Selbstwert ist die grundlegende Gewissheit, dass wir inneren Reichtum besitzen, unabhängig von dauernden Höchstleistungen. Lernen Sie, Ihre Hilfsbereitschaft zu dosieren und Ihre eigenen Bedürfnisse nicht zu vernachlässigen. Wechseln Sie die Perspektive: Nutzen Sie Ihren hilfsbereiten Charakter, ohne sich für andere aufzuopfern. Dieses Buch gibt praktische Anleitungen, wie „Richtig Helfen“ gelingen könnte. Die Lektüre wird Sie dazu anregen, über Ihre eigenen Muster des Helfens nachzudenken. Sie eröffnet Ihnen die Chance, diese gewinnbringend zu verändern.

Jürg Ackeret kann aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Psychotherapeut aus dem Vollen schöpfen. Seine Erkenntnis: Das nie ruhende Helfer-Pflichtbewusstsein verdirbt die Lust am Leben, hat hohe persönliche Folgekosten und kann mitunter zu gesundheitsschädigenden Auswirkungen führen. Der Autor bezieht sich in seinem Werk auf aktuelle psychologische und philosophische Erkenntnisse.
Jürg Ackeret, geb. 1953, Psychotherapeut, Verkehrstherapeut, Paartherapeut und Supervisor in eigener Praxis in Sargans. Vater einer heranwachsenden Tochter und eines erwachsenen Sohnes. Langjähriger berufsbedingter Aufenthalt in den Vereinigten Staaten.

Schlagwörter: 
Lebenshilfe; Wissenschaftlichem Hintergrund; Philosophie

» 

Rezensionen:

» Sarganserländer  - 10.03.2016
» psychoscope  - 05.01.2016