Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
13,90 €/17,40 SFr
ISBN 978-3-95631-637-1
172 Seiten
1 Abbildung
Deutsch
Paperback
258 g
18,5 x 11,5 cm
Erscheinungsdatum: 01.02.2018

Auch als E-Book erhältlich:

Bitte beachten Sie, dass E-Books nicht ausdruckbar sind.
Preis: 5,00 €
PDF:
 

Belletristik

Betrachtungen eines Rentners

Lyrische Impressionen

von  Gerd Meyer

In lyrischen Impressionen, zwischen Epik und Lyrik angesiedelten kurzen und wie Gedichte gesetzten Texten, werden Eindrücke, Befndlichkeiten zum persönlichen und lokalen Umfeld, aber auch zur Gesellschaft aus der Sicht eines Achtzigjährigen reflektiert, der sein ganzes Leben in Ostdeutschland verbracht hat. Dazu zählen neben der Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit die Reaktion auf Veränderungen in seiner Umgebung, der Umgang mit dem Alter, aber auch aktuelle Ereignisse wie der Flüchtlingsstrom 2015. Breiten Raum nimmt die Natur vor der Haustür ein. Die Texte entstanden alle im Zeitraum von weniger als einem Jahr.
Gerd Meyer 1938 in Friedrichroda /Thür. geboren, verbrachte dort seine Kindheit, von Beruf Lehrer, Studium in Erfurt, Berufsausübung in Sachsen-Anhalt, Veröffentlichungen erst als Rentner, lebt in Merseburg, schrieb Erinnerungen, Rückblicke, Erzählungen und lyrische Impressionen mit Bezügen zu seinem persönlichen und lokalen Umfeld. Sie erfassen die Zeit vom Kriegsende bis in die Nachwendezeit aus der Sicht eines Ostdeutschen.

www.gerdmeyerbuch.de

Schlagwörter: 
Lyrik; Gedichte; Abend; Alter; Bach; Baum; Burgruine; DDR; Dorf; Draußen; Enkel; Einsamkeit; Fluss; Fremde; Heimat; Jahreszeiten; Kleinstadt; Sowjetunion; Still; Umgebung; Wald; Wende; Wiesen; Wünsche; Ziegen

»