Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
9,90 €/12,40 SFr
ISBN 978-3-95631-656-2
154 Seiten
Deutsch
Paperback
231 g
21 x 14,8 cm
Erscheinungsdatum: 03.05.2018

Auch als E-Book erhältlich:

Bitte beachten Sie, dass E-Books nicht ausdruckbar sind.
Preis: 5,90 €
PDF:
 

Geschichte

Untertageverlagerung Geheimkommando "Rebstock"

Menschen und Fakten; Erinnerungskultur in Deutschland

von  Matthias Bertram

Die vorliegende Dokumentation erforscht die Hintergründe, die sich im Zusammenhang mit den Aktivitäten der Untertageverlagerung des Geheimkommandos „Rebstock“ im Ahrtal ereignet haben. Dabei zeigt sich wie leichtfertig von interessierten Gruppen mit Ereignissen der Geschichte umgegangen, „Meinung“ gemacht und „Rebstock“ zu einem KZ erklärt wird. Bedauerlicherweise findet diese Darstellungsweise Zugang in offizielle Dokumente der Landesregierung, die an den Schulen verteilt werden und der Lehrerfortbildung dienen. Das Buch zeigt, wie schwierig Erinnerungskultur in Deutschland heute sein kann.

Schlagwörter: 
Untertageverlagerung; Geheimsache; Rüstungsprojekt; Rebstock; Vergeltungswaffe; V1 V2 Raketen; Volkswagenwerke; Konzentrationslager Buchenwald; Außenlager; Wernher von Braun; Nationalsozialismus; KZ-Häftlinge; Zwangsarbeiter; Typhus; Juden; Ahrtal; Erinnerungskultur; Meinungsmache; Staatsanwaltschaft Koblenz; Zentrale Stelle Ludwigsburg

» 

Rezensionen:

» General-Anzeiger Bonn  - 13.07.2018
» Rhein-Zeitung  - 13.07.2018
» Koblenzer Rhein-Zeitung  - 17.05.2018
» General Anzeiger Bonn  - 05.05.2018
» Wochenspiegel  - 05.05.2018
» Rhein-Zeitung  - 18.01.2018
» Rhein-Zeitung  - 10.01.2018
» "Blick Aktuell", Januar 2018  - 01.01.2018