Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
Neuerscheinung
9,90 €/12,40 SFr
ISBN 978-3-95631-857-3
94 Seiten
Deutsch
Paperback
141 g
21 x 14,8 cm
Erscheinungsdatum: 06.07.2021

Auch als E-Book erhältlich:

Bitte beachten Sie, dass E-Books nicht ausdruckbar sind.
Preis: 6,00 €
EPUB (2,2 MB):
PDF (2,2 MB):
 

Politik

Igor Tschubais: Wohin geht Russland?

Politisches Tagebuch 2020/21

von  Igor Tschubais (Autor), Dietrich Kegler (Übers. und Hg.)

Die Artikelsammlung umfasst vierzehn Beiträge von Igor Tschubais (Moskau), die er 2020/21 im Internet veröffentlicht hat. Als Dissident äußert er sich über die postsowjetische Staatsführung, über die Unfreiheit und die Stagnation in Putins „gelenkter Demokratie“. Er entlarvt die politischen Mythen und Fälschungen, die den Weg zu einer klaren Analyse und Bewertung der sowjetischen Vergangenheit versperren. Trotz der beklagten Missstände hält Tschubais an der Hoffnung fest, dass Russland eines Tages ein freies Land sein kann, akzeptiert und getragen von einer demokratischen Gesellschaft.

Schlagwörter: 
Russland heute; Russland und Europa; Lenin; Stalin; Putin; Russische Verfassung; Postsowjetismus und Reformfähigkeit; Sowjetische Geschichts-Mythen; Nomenklatura; Nawalny und die Opposition; Russland und der Westen; Russische Denkverbote

»