Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
Neuerscheinung
24,90 €/31,20 SFr
ISBN 978-3-95631-916-7
200 Seiten
Deutsch
Gebundene Ausgabe
300 g
21 x 13 cm
Erscheinungsdatum: 19.07.2022
 

Belletristik

JORDAN oder Der Verrat der Freundschaft

Roman

von  Michael Fisch

In diesem Buch geht es nicht um Liebe. Das Wort erscheint gar nicht. Es geht um Freundschaft und den Verrat an Freundschaft. Der Text beschreibt eine besondere Form der Freundschaft, die die beiden Protagonisten in vierzehn Jahren erlebten und die von Beginn an unter einem schlechten Stern stand.
Dieses Buch ist eine Abrechnung mit Jordan und eine Darstellung der Schwäche von Konrad, nämlich sich zu lösen und ein selbstbestimmtes Ende dieser Freundschaft zu vollziehen. Besonders schändlich erscheint, dass gemeinsame Freunde sich auf Jordans Seite stellten und damit Konrad verrieten.
Michael Fisch ist Schriftsteller und Literaturwissenschaftler. Nach Aufenthalten in Berlin (1988-2000), Hamburg (2001-2004) und Berlin (2005-2008) war er in Tunis (2008-2011), in Kairo (2012-2018) und lebt und arbeitet seitdem in Jerusalem. Er hat über sechzig Bücher veröffentlicht, darunter vier Gedichtbände und vier Romane.
Seine Romane erscheinen unter dem Reihentitel »Eine Neue Welt«. Das auf zehn Bände angelegte Erzählprojekt reflektiert auf Fragen nach pluraler Identität und transkultureller Reisebewegung. Zuletzt erschien »jordan oder der Verrat der Freundschaft« (2022).

Schlagwörter: 
Freundschaft; Verrat; Reise; Flucht; Ingeborg Bachmann; Jacques Derrida; Tunesien; Ägypten; Berlin; Hamburg