Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

Bestellung eines Rezensionsexemplars

 
Neuerscheinung
16,90 €/21,20 SFr
ISBN 978-3-95631-845-0
176 Seiten
15 Abbildungen
Deutsch
Paperback
264 g
21 x 14,8 cm
Erscheinungsdatum: 20.04.2021
 

Belletristik

Das Angostura Geheimnis

Leben und Wirken des Dr. Johann Gottlieb Benjamin Siegert

von  Werner Siegert

Wer „Angostura Bitters“ in Google eingibt, erhält über 10 Millionen Eintragungen. Über den Schöpfer dieses weltbekannten Magenbitters ist kaum etwas bekannt. Das Etikett verrät, dass er 1824 von Dr. Johann Gottlieb Benjamin Siegert erstmals in Angostura, dem heutigen CD Bolivar, komponiert wurde. Wer war dieser J.G.B. Siegert und wie trieb es den Medicus und Chirurgus aus Schlesien ausgerechnet in diese Seuchenhölle an den Orinoco?Werner Siegert, verwandt in direkter Linie mit einem Bruder des Angostura-Siegert, ist im Besitz ausführlicher Briefe, in denen sein UrUrGroßOnkel über seine abenteuerliche Reise im Dienste des Freiheitshelden Simon Bolivar und seine verzweifelte Suche nach Heilmitteln gegen Tropenkrankheiten berichtet. Es gelingt ihm ein Absud, der vor allem gegen Magen- und Darmerkrankungen beste Wirkungen zeigt. In kleinen Flaschen gibt er ihn Soldaten, Matrosen und Kaufleuten mit – mit von ihm ungeahnten Nebenwirkungen! Sein „Angostura Aromatic Bitters“, nur echt mit seiner Unterschrift, findet schnell Gefallen in der Welt, an Königshöfen, erringt Goldmedaillen bei sämtlichen Weltausstellungen. Das Rezept ist streng geheim. Heute kommt keine Hausbar, kommt kein Barmixer ohne ihn aus. Siegert folgt den Spuren seines Vorfahren in die Schlacht bei Waterloo und als Militärarzt in die venezolanischen Freiheitskriege sowie denen des berühmten Bitters, der heute in Trinidad hergestellt wird, wo es auch ein Siegert- Museum gibt.

Schlagwörter: 
Angostura Aromatic Bitters; Magenbitter; Angostura / Ciudad Bolivar / Orinoco; Simón Bolivar; Arzt; Chirurg; Apotheker; Waterloo; Schlesien; Ritterakademie Liegnitz; Segelschifffahrt; House-of-Siegerts; Museum; Port-of-Spain; Trinidad und Tobago

» 
 

Bitte senden Sie das Rezensionsexemplar an:


E-Mail-Adresse*:
Anschrift der Redaktion
Name der Zeitschrift*:
Homepage*:
Straße und Hausnummer*:
Postleitzahl* und Ort*:
Land*:
Telefon*:
Anschrift des Rezensenten
Anrede*:
Vorname*:
Nachname*:
Straße und Hausnummer:
Postleitzahl und Ort:
Land:
Telefon:
Anmerkungen:

Sicherheitscode

Bitte geben Sie hier den oben dargestellten Sicherheitscode ein:

Datenschutz

Ich willige darin ein, dass die Shaker Media GmbH die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Bestellung abzuwickeln. Die Datenschutzerklärung kann hier
eingesehen werden: