Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
Neuerscheinung
11,90 €/14,90 SFr
ISBN 978-3-95631-762-0
108 Seiten
Deutsch
Paperback
162 g
24 x 17 cm
Erscheinungsdatum: 17.02.2020
 

Belletristik

Das verborgene Antlitz des Seins

von  Adib Saab Autor, Sarjoun Karam Hrsg. und Übersetzer, Sebastian Heine Übersetzer, Cornelia Zierat Lektorat und Bearbeitung

Die Poesie in diesem Werk wiederspiegelt den philosophischen und dichterischen Geist Saabs. Trotz tiefgreifender Gedanken bleiben die Gedichte frei von philosophischer Abstraktion. Sie sind reich an Bildern und Gefühlen von hervorragender künstlerischer Gestaltung.
Adib Saab studierte Literatur, Pädagogik, Philosophie und Religionswissenschaft an der Amerikanischen Universität Beirut (AUB) und der Universität London. Er arbeitet seit über vierzig Jahren als Professor für Philosophie am Theologischen Institut des Heiligen Johannes von Damaskus – Universität Balamand im Libanon.

Sein Schwerpunkt liegt auf der Philosophie der Religion und der Religionsgeschichte. Mit seinem Werk „Religion und Gesellschaft“ aus dem Jahr 1983 u. a., ist er der erste Philosoph und Literat, der die Religionsphilosophie in den modernen arabischen Literaturkontext eingeordnet hat.

Als Dichter verfasste er mehrere Gedichtbände, darunter „Die Glocken des dritten Tages“, „Mein Königreich ist nicht von dieser Welt“ und „Wo die Wörter entspringen“. Seine Dichtung ist stark geprägt von religiösen, vor allem christlichen Symbolen, mit dem Ziel, Antworten auf humanistische und existenzielle Fragen zu geben. Gleichzeitig sind seine Gedichte musikalisch geprägt mit Erneuerungen der traditionellen klassischen Metrik. Dies machte ihn zu einem der Pioniere der modernen arabischen Dichtung.

Schlagwörter: 
Adib Saab; Sarjoun Karam; Sebastian Heine; Cornelia Zierat; Libanesische Poesie; Arabische Dichtung; Arabische Poesie ins Deutsche; Religiöse Poesie; Philosophische Poesie; Moderne arabische Literatur; Universität von Balamand; Der Heilige Johannes von Damaskus; Christus; Wie näherst Du Dich dem Gebet?; Wer brachte das Wehleid über mein Volk?; Religionsphilosophie; Die Glocken des dritten Tages; Projekt: Arabische Literatur ins Deutsche; Libanon; Christliche Symbole; Lyrik; Gedichte; Arabische Gedichte