Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
Neuerscheinung
16,90 €/21,20 SFr
ISBN 978-3-95631-808-5
406 Seiten
Deutsch
Paperback
609 g
21 x 14,8 cm
Erscheinungsdatum: 04.09.2020

Auch als E-Book erhältlich:

Bitte beachten Sie, dass E-Books nicht ausdruckbar sind.
Preis: 5,00 €
EPUB (1,7 MB):
PDF (3,2 MB):
 

Belletristik

Voll neben dem Gleis

Borderline-Roman

von  Marten de Trieste

Michael verliebt sich mit Anfang 40 in die viel jüngere Maya. Sie schließt eine Affäre mit einem verheirateten Mann zunächst aus, fühlt sich dann aber immer stärker von ihm angezogen. Bevor sie sich auf ihn einlässt, warnt sie ihn. Sie leidet an Bor derline. Es könnte schwierig mit ihr werden. Ihn schreckt es nicht ab. Aber er merkt schnell, dass die Krankheit die Beziehung mehr belastet, als er es sich vorstellen konnte. Mayas Kampf darum, gesund zu werden, erhält durch die Affäre neuen Auftrieb. Immer wieder werfen ihr Inneres und Ereignisse in ihrem Umfeld sie jedoch zurück.

Schlagwörter: 
Borderline; Persönlichkeitsstörung; Borderline-Persönlichkeitsstörung; Borderline-Erkrankung; Depression; Innere Leere; Magersucht; Essstörung; Ritzen; Selbstverletzung; Selbstverletzendes Verhalten; Selbstmord; Stimmungswechsel; Schwankendes Selbstbild; Dissoziation; Dysphorie; episodische Misslaunigkeit; Anhedonie, DSM-5; gestörte Selbstwahrnehmung

»