Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
15,90 €/19,88 SFr
ISBN 978-3-95631-357-8
222 Seiten
Deutsch
Paperback
333 g
21 x 14,8 cm
Erscheinungsdatum: 07.09.2015
 

Reisen

Die Lust am Reisen

von  Klaus-Jürgen Klein

„Die Lust am Reisen“ ist eine Sammlung von 25 spannenden, selbst erlebten und nacherzählten Reisen aus allen Teilen der Welt. Da werden die Schwierigkeiten beim Grenzübergang in Russland, die Schönheit des Taj Mahals in Indien, Flugerlebnisse, geschäftliche Verhandlungen, Afrikas Tage und Nächte, die Tücken der Wüste und die Achttausender des Himalaya beschrieben und erlebt. Im fernen Westen Kanadas und in Alaska wird die Nacht zum Tage und der Goldrausch in Dawson City noch einmal erlebt. Unwetter in Hongkong und die Vorweihnachtszeit in Singapur sind unvergessliche Erinnerungen. Gefährliche Abenteuer gehören genauso dazu wie die fremde Tierwelt Australiens.

Es sind Erfahrungen aus Geschäfts- und Privatreisen vor und nach der Wiedervereinigung Deutschlands. Kurzum eine Hommage an das Reisen schlechthin, ob mit Flugzeug, Auto oder Wohnmobil.
KJK wurde 1939 kurz vor Ausbruch des 2. Weltkrieges in Rathenow geboren. Nach seiner Schulzeit erlernte er den Beruf eines Versicherungskaufmanns und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Danach absolvierte er ein Studium an der Hochschule für Ökonomie in Berlin, die er als Diplomwirtschaftler verließ. Er wechselte in die Industrie und arbeitete sich innerhalb kurzer Zeit in die Führungsebene der Rathenower Optischen Werke hoch. Besonders prägend war die Tätigkeit als Verkaufschef, die ihm auch zum Reisen brachte. Die Vielfältigkeit der Eindrücke brachte ihn zum Schreiben. Bereits Anfang der achtziger Jahre schrieb er ein umfangreiches Manuskript über das Leben und die Geschichte Indiens, verbunden mit eigenen Erlebnissen bei mehreren Aufenthalten. Das Manuskript wurde nicht verlegt, da es nicht in das Konzept des Staates passte und für erhebliche Irritationen sorgte. Auch weitere Detailversuche, Manuskripte zu veröffentlichen, schlugen fehl. Doch das Reisen blieb sein Hobby.

Nach der Wende machte er sich selbständig und führte mehrere mittelständische Unternehmen, für die er auch reiste. Aber auch diverse Privatreisen erweiterten seine Kenntnisse. In der Zwischenzeit hat er auf 139 Auslandsreisen 69 Länder besucht. 2013 zog er sich in das Privatleben zurück und schreibt seit dem wieder. Dies ist sein erstes Buch. Am zweiten schreibt er bereits.

Mit seiner Frau lebt er noch immer in seiner Geburtsregion.

Schlagwörter: 
Reisen; Lust am Reisen; Urlaub

 

Rezensionen:

» www.liesmalwieder.de  - 29.08.2016
» BRAWO  - 06.04.2016
» Märkische Allgemeine  - 03.04.2016
» Preußenspiegel  - 30.01.2016
» BRAWO  - 18.11.2015