Bookshop
/
Suche im Gesamtkatalog
/
Rezensionen
/
Newsletter

 
Neuerscheinung
13,90 €/17,40 SFr
ISBN 978-3-95631-805-4
162 Seiten
2 Abbildungen
Deutsch
Paperback
243 g
21 x 14,8 cm
Erscheinungsdatum: 05.10.2020
 

Belletristik

Mittendrin

Kurzgeschichten

von  Wilhelm Rennebaum

Interessante Charaktere, überraschende Wendungen: Elf spannende, mit hintergründigem Humor erzählte Kurzgeschichten, die einen weiten Bogen spannen von den 1950-er Jahren am linken Niederrhein bis heute. Kleine, atmosphärisch dichte Geschichten über zufällige Begegnungen, enttäuschte Hoffnungen, selbst gesetzte Ziele und unglaubliche Entdeckungen. Aber auch über das Älterwerden und über Senioren, die bereit sind, sich noch einmal auf etwas völlig Neues einzulassen. In drei der Kurzgeschichten spielt die Welt der Bücher eine ganz besondere Rolle.
Der 1946 in Krefeld geborene Wilhelm Rennebaum hat mehrere Beiträge und Bücher zu regionalund ortsgeschichtlichen Themen veröffentlicht, zuletzt die beiden Niederrhein-Romane ‚Zeitenwende‘ (2016) und ‚Achterbahn‘ (2018). Im Sammelband ‚Mittendrin‘ wird zum ersten Mal eine Auswahl seiner Kurzgeschichten vorgestellt.

Schlagwörter: 
Niederrhein; Dorfleben 1950-er Jahre; Marathonläufer; Amour fou; Stalker; Doppelgänger; Ältere Menschen; Senioren Start-up; Doppelleben; Tagebuch-Eintragungen; Schuhgeschäft; Herrenhaus; Heiratsschwindler; Gaunerzinken; Antiquariat; Berlin: Goldene Zwanziger Jahre; Marlene Dietrich; Schriftsteller; Roman als Blaupause; Baden-Baden