/
/
/

Suchergebnis

Es wurden folgende Titel von "Stefan Schenkl" gefunden (4 Treffer)
Treffer: 4
Seite 1 von 1
14,90 €/18,70 SFr
ISBN 978-3-95631-716-3
210 Seiten
Deutsch
Paperback
315 g
21 x 14,8 cm

Erschienen: 13.05.2019
Neuerscheinung
Der Apfel stammt nicht weit vom Baum
Stefan Schenkl
Der einstige Immobilienmogul Don Waldo und ein früherer Schwergewichtsboxweltmeister eröffnen zusammen mit ihren Töchtern ohne Vorkenntnisse in ihrem neuen Metier ein Büro für Ahnenforschung. Gleich ihr erster Auftrag hat es in sich, da der Kunde bestreitet, vom Affen abzustammen, und für seine Behauptung einen Beweis erhalten möchte - sofort muss sich das Quartett zu sehr weit zurückreichenden Nachforschungen ...
14,90 €/18,70 SFr
ISBN 978-3-95631-647-0
200 Seiten
Deutsch
Paperback
300 g
21 x 14,8 cm

Erschienen: 01.03.2018
Die vierte Romanze
Stefan Schenkl
Fiona, eine junge Autorin von kitschigen Schnulzenromanen, begibt sich zum Schreiben in eine Ferienvilla auf eine beschauliche Insel und verliebt sich dort in ihren gebildeten und niveauvollen Hausverwalter, ihren starken und zärtlichen Gärtner und ihren sportlichen und charmanten Tennislehrer. Gerade, als sie sinnliche Romanzen mit den drei Herren begonnen hat, bricht überraschend ein Krieg aus und ...
14,90 €/18,70 SFr
ISBN 978-3-95631-561-9
201 Seiten
Deutsch
Paperback
270 g
21 x 14,8 cm

Erschienen: 03.03.2017
Der Triceratopskämpfer
Stefan Schenkl
Auf einer Insel, auf welcher der sonst ausgestorbene Triceratops auf allen Bauernhöfen als Kampftier für die Arena gezüchtet wird, lebt der als Volksheld bejubelte Triceratopskämpfer Raoul Montecano. Als dieser unvor - bereitet für einen Kollegen einspringt, wird er in der Arena von den Hörnern des Dinosauriers durchbohrt und erwacht als einziger Patient eines Klosterkrankenhauses, wo die junge, gutherzige ...
15,90 €/19,88 SFr
ISBN 978-3-95631-373-8
227 Seiten
Deutsch
Paperback
308 g
21 x 14,8 cm

Erschienen: 05.11.2015
Therose
Stefan Schenkl
Der außergewöhnliche Kriminalroman beginnt wie ein gewöhnlicher mit einem Mord: Opfer ist eine junge Dame namens Therose, welche der Ich-Erzähler, in dessen Armen sie erschossen zu werden die Ehre hat, soeben erst kennengelernt. Dieser hält es zunächst für eine Sache der Polizei, den Mord aufzuklären; als er sie rufen will, findet er jedoch in der Telephonzelle eine Broschüre der kroatischen Tourismuszentrale ...
 | 
1
 |