/
/
/

Suchergebnis

Es wurden folgende Titel von "Igor Tschubais (Autor), Dietrich Kegler (Übers. und Hg.)" gefunden (3 Treffer)
Treffer: 3
Seite 1 von 1
13,90 €/17,40 SFr
ISBN 978-3-95631-768-2
208 Seiten
Deutsch
Paperback
312 g
21 x 14,8 cm
In Vorbereitung
Russische Geschichte
Neukonzeption ohne Mythen und blinde Flecken
Igor Tschubais (Autor), Dietrich Kegler (Übers. und Hg.)
Tschubais legt eine von der offiziellen Linie abweichende Konzeption der russischen Geschichte vor. Er zeigt den Bruch der russischen Geschichte durch die Oktoberrevolution. Russland war vor 1917 ein sich entwickelnder Staat auf dem Weg zur Modernität. Die Bolschewiki usurpierten die Macht und errichteten eine Diktatur. Der Preis für das kommunistische Experiment unter Lenin, Stalin und deren Nachfolgern ...
9,90 €/12,40 SFr
ISBN 978-3-95631-627-2
87 Seiten
Deutsch
Paperback
131 g
21 x 14,8 cm

Erschienen: 15.12.2017
Das andere Russland
Gedanken eines Moskauer Dissidenten
Dietrich Kegler Hg. und Übers., Igor Tschubais Autor
Es handelt sich um eine Sammlung von zehn Artikeln, in denen Igor Tschubais die postsowjetische Situation in Russland unter folgenden Themen skizziert: die Rückkehr zu sowjetischen Mythen, die Wiederbelebung des Stalinismus, eine vom Machtapparat abhängige Sozialwissenschaft, die Gängelung der Medien u.a.- Notwendig, so betont Tschubais, ist die Überwindung dieser postsowjetischen Stagnation, die ...
15,00 €/18,80 SFr
ISBN 978-3-95631-495-7
108 Seiten
1 Abbildung
Deutsch
Paperback
156 g
21 x 14,8 cm

Erschienen: 19.09.2016
Igor Tschubais, Wie wir unser Land verstehen sollen
Russische Idee und russländische Identität: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft
Dietrich Kegler Hg. und Übers., Igor Tschubais Autor
Der folgenschwere Bruch in der russischen Geschichte durch die Oktoberrevolution und siebzig Jahre Sowjetherrschaft ist die eigentliche „russische Katastrophe“, sagt der international bekannte Soziologe und russische Oppositionelle Igor Tschubais. Das Sowjetische ist nur halb überwunden, die „Gespaltenheit der sowjetisch-postsowjetischen Realität zeigt sich in allem“, der „Mythos vom ‚großen Stalin‘ ...
 
 
 | 
1
 |